Inhalt anspringen
Kopfgrafik Bauen

Neues Wohnen an der Briesestraße, Ateliers und Gemeinschaftswohnungen

Bauvorhaben: Briesestraße 19, Kienitzer Straße 26
Bezugsfertigkeit: voraussichtlich 01.04.2020

Mitten im bunten Herzen Neuköllns entstehen zum Frühjahr 2020 77 moderne Neubauwohnungen, 17 Atelierwohnungen und 7 Gemeinschaftswohnungen mit urbanem Flair. 

Atelier-Wohnungen und Gemeinschaftswohnungen

Im Erdgeschoss befinden sich 17 Atelier-Wohnungen (47 m² bis 100 m²), die Wohnen und Arbeiten miteinander kombinieren. Hier finden zum Beispiel Künstler, Blogger und Fotografen ihr neues Zuhause.

Unsere 7 Gemeinschaftswohnungen, die je Wohnung ca. 300 m² umfassen, bieten mit ihren großzügigen Gemeinschaftsflächen viel Raum für gemeinsame Aktivitäten und vielfältige Lebensweisen.

Lagebeschreibung

In der nahen Umgebung des Neubauobjekts befinden sich zahlreiche Restaurants, Cafés, Apotheken, Kitas und Einkaufsmöglichkeiten. Der lebhafte Schillerkiez und auch der Körnerkiez mit dem Namen gebendem Körnerpark sind fußläufig schnell zu erreichen.

Zum Verweilen in der Natur lädt neben dem Körnerpark, die Thomashöhe und das nahegelegene Tempelhofer Feld ein.

Dank der guten Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel durch den U-Bahnhof Karl-Marx-Straße und den Buslinien 104 und 166 gelangt man in nur kurzer Zeit in die Stadtmitte.

Allgemeine Ausstattung:

  • 28 Tiefgaragen-Stellplätze
  • Heizung/Warmwasser: Fernwärme
  • Teilweise barrierearme Zugänge
  • Zwei Aufzüge über alle Etagen
  • Spiel- und Freizeitflächen im Hof
  • Abgeschlossener Fahrradraum im EG
  • Mieterkeller

Ausstattung der Wohnungen:

  • Bäder mit Dusche oder Wanne
  • Wände sind gespachtelt und mit weißem Anstrich versehen
  • Offene Küchen
  • Linoleum-Fußbodenbeläge
  • Balkone, Terrassen oder Laubengangbalkone in allen Wohnungen

360°-Rundgang

Die Möblierung sowie die Ausstattungsgegenstände in den 360°-Rundgängen dienen nur der besseren Vorstellung und sind nicht in den Wohnungen vorhanden. Ebenfalls bildet die Aussicht aus den Fenstern nicht die Realität ab.

Die Möblierung sowie die Ausstattungsgegenstände in den 360°-Rundgängen dienen nur der besseren Vorstellung und sind nicht in den Wohnungen vorhanden. Ebenfalls bildet die Aussicht aus den Fenstern nicht die Realität ab.

Wohnberechtigungsschein

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Diese Website nutzt Cookies zur Webanlayse.

Mehr erfahren