Inhalt anspringen
Kopfgrafik Service
STADT UND LAND informiert ihre Mieterbeiräte regelmäßig über die Entwicklung in den Quartieren und Beständen.

Vertrauen gegen Vertrauen

Für die Pflege des partnerschaftlichen Verhältnisses zwischen Mietern und Vermieter engagieren sich in STADT UND LAND Siedlungen rund 30 Mieterinnen und Mieter in Mieterbeiräten. Diese sind ehrenamtlich tätig und werden aus dem Kreis der Mieterinnen und Mieter gewählt oder berufen. Sie verstehen sich als Interessenvertreter der Mieter und Mittler zwischen Mieter und Vermieter. Auf der Basis gegenseitiger Informationen und gemeinsamer Beratung arbeiten die Beiräte eng mit dem Vermieter zusammen, um die Wohnqualität - unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Möglichkeiten und rechtlichen Bindungen des Vermieters – weiter zu verbessern.

Mieterbeiräte sind:

Seitens der Mieterbeiräte wurde auf eine Vielzahl von Aktivitäten der STADT UND LAND Einfluss genommen, so zum Beispiel auf Bau- und Instandhaltungsmaßnahmen, die Gestaltung des Wohnumfeldes, auf die Senkung der Betriebskosten, auf die Klärung von Nachbarschaftsstreitigkeiten und Verstöße gegen die Hausordnung. Die STADT UND LAND unterstützt die Arbeit der Beiräte auf vielfältige Art und Weise, beispielsweise indem geeignete Büroräume für die Arbeit der Beiräte mietfrei zur Verfügung gestellt werden. Überdies bietet die STADT UND LAND den Beiräten regelmäßig Informationstouren an. In der Großsiedlung Hellersdorf engagiert sich seit vielen Jahren eine besondere Spezies von Beiräten – der Hellersdorfer Grünklub. Seine Mitglieder beobachten und bewerten den Pflegezustand des Wohnumfeldes.

Diese Website nutzt Cookies zur Webanlayse.