Inhalt anspringen
Kopfgrafik Unternehmen

STADT UND LAND illuminiert Berliner Dom: Größte Margerite der Stadt

12. Oktober 2009 - Das „Festival of Lights“ wird vom 14. bis 25. Oktober 2009 Berlin wieder in den schönsten Farben erstrahlen lassen – mit dabei ist die Berliner STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH.


Anlässlich des 85. Geburtstages wird sich die STADT UND LAND am 14. Oktober mit einer farbenfrohen Margeritenprojektion am Berliner Dom präsentieren. Für jeweils 10 Minuten pro Stunde werden die größten Margeriten der Stadt den Dom illuminieren und das Unternehmen an einem der prominentesten Plätze des Festivals ins rechte Licht setzen. Erstmals beteiligt sich die STADT UND LAND mit der Museumswohnung in Hellersdorf auch an der „Nacht der offenen Türen“, die am 17. Oktober von 19 bis 24 Uhr im Rahmen des Festivals stattfindet. Die letzte noch im Original erhaltene 61 Quadratmeter WBS 70 bewahrt ein Kapitel deutscher Bau- und Wohnkultur und wurde mit Liebe zum Detail ausgestattet. Die Nachbarwohnung wurde als Musterwohnung gestaltet und zeigt eindrucksvoll, welchen Standard die Plattenbauwohnungen heute haben. Ein Vergleich, der sich lohnt. Die Museumswohnung und die Musterwohnung befinden sich in der Hellersdorfer Str. 179 und sind mit der U5 (Cottbusser Platz) und dem Bus 195 zu erreichen. Die Teilnahme am Festival of Lights ist einer der „funkelnden“ Höhepunkte im Jubiläumsjahr des Konzerns, der Generationen von Berlinerinnen und Berlinern ein Zuhause bietet. Viele von ihnen wohnen schon seit 30, 40, 50 oder gar 60 Jahren bei der STADT UND LAND und wurden in diesem Jahr auf vielfältige Weise für ihre Treue geehrt. Seit 1924 steht die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH für Seriosität und Kompetenz am Berliner Immobilienmarkt. Mit gut 40.000 eigenen und 6.500 für Dritte betreuten Mieteinheiten nebst Wohnhöfen, Spielplätzen, Mietergärten und sonstigen Grünanlagen gehört der Konzern zu den sechs großen städtischen Immobilien-Dienstleistern der Metropole. Die Bestände der STADT UND LAND befinden sich überwiegend im Süden und Osten Berlins in den Bezirken Tempelhof-Schöneberg, Treptow-Köpenick, Neukölln, Marzahn-Hellersdorf und Steglitz-Zehlendorf sowie in Neuenhagen und Fredersdorf im Land Brandenburg.

Diese Website nutzt Cookies zur Webanlayse.

Mehr erfahren