Inhalt anspringen
Kopfgrafik Unternehmen

Ingo Malter neuer Geschäftsführer der STADT UND LAND

8. August 2010 - Der Konzern STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH hat seit dem 1. August 2010 einen neuen Geschäftsführer. Ingo Malter steht neben Jürgen Marx und Michael Niestroj, der Ende dieses Jahres ausscheidet, an der Spitze des Unternehmens. Damit hat er zugleich die Geschäftsführung der WoGeHe Wohnungsbaugesellschaft Hellersdorf mbH übernommen, deren Geschäftsbesorgung die STADT UND LAND seit sieben Jahren inne hat. Auch der Vertriebstochter des Konzerns, der WoBeGe Wohnbauten- und Beteiligungs-gesellschaft mbH, steht er als Geschäftsführer neben Michael Niestroj vor. Der Konzern STADT UND LAND gehört zu den sechs großen städtischen Immobilienunternehmen des Landes Berlin.


Der 48-jährige Ingo Malter trägt für die Bereiche Bestandsmanagement, Technik und Perso-nal Verantwortung. Seine berufliche Laufbahn startete der Diplom-Ingenieur nach seinem Studium der Landschaftspflege an der Technischen Fachhochschule Berlin (TFH) zunächst in den Bezirksämtern Kreuzberg und Reinickendorf, wo er in den jeweiligen Bauabteilungen tätig war. Danach hat er mehrere Jahre in führenden Positionen bei der GSW Immobilien AG gearbeitet. Damit ist Ingo Malter der Berliner Wohnungsmarkt sehr vertraut, und er verfügt über eine hervorragende Marktkenntnis sowie ein breites Spektrum an Erfahrungen. Nach einem nebenberuflichen MBM Studium an der FU Berlin war er in den letzten Jahren als Se-nior Asset Manager bei der Archon Group Deutschland, einem Tochterunternehmen von Goldman Sachs, tätig.

Diese Website nutzt Cookies zur Webanlayse.

Mehr erfahren