Inhalt anspringen
Kopfgrafik Unternehmen

STADT UND LAND und Genezareth-Gemeinde laden zum Nachbarschaftsfest ein

14. September 2010 - Darin sind sich die Gemeinde der Genezareth-Kirche und die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft einig:Es ist an der Zeit, den Klagen über Rücksichtslosigkeit im nachbarschaftlichen Miteinander gute Nachrichten gegenüber zu stellen


und darüber zu reden! So laden sie gemeinsam ein zu einem heiteren Nachmittag über ein ernstes Thema: „Nachbar in Neukölln – Jugend hat kein Alter“ Freitag, 17. September 2010 17 Uhr bis 21 Uhr Genezareth-Kirche, Herrfurthplatz 14, 12049 Berlin Es gibt Musik, Informationsstände und Mitmach-Aktionen, eine Podiumsdiskussion und die Verleihung des „Nachbarinneuköllnaward“ durch die Neuköllner Bildungsstadträtin Dr. Franziska Giffey. Diese gemeinsame Veranstaltung findet im Rahmen der bundesweiten ökumenischen „Interkulturellen Woche“ statt. Als Highlight können sich die Besucher um 20.15 Uhr auf eine Lesung von Horst Bosetzky freuen, der in seinem Roman „Brennholz für Kartoffelschalen“ seine Jugend in Neukölln beschrieben hat. Zuvor kommen verschiedene Generationen aus dem Kiez in einer Podiumsdiskussion zu Wort, die wissen, wovon sie reden, wenn es um „Jugend in Neukölln – Chance oder Urteil“ geht.

Diese Website nutzt Cookies zur Webanlayse.