Inhalt anspringen
Kopfgrafik Unternehmen

„Schöne Else“ erobert Hellersdorf

11. April 2011 - STADT UND LAND-Grünklub pflanzte Baum des Jahres Am 12. April 2011 pflanzte die STADT UND LAND gemeinsam mit ihrem Hellersdorfer Grünklub im Hof der Bodo-Uhse-Straße 6 den Baum des Jahres 2011, die Elsbeere.


Die „schöne Else“ gehört zu den edelsten Bäumen der Welt und steht auf der roten Liste der bedrohten Arten. „Mit dieser Elsbeere tragen wir nicht nur zur Arterhaltung bei, sondern werten auch unsere umfangreichen, gepflegten Grünanlagen in Hellersdorf noch ein stückweit weiter auf.“ so STADT UND LAND-Geschäftsführer Ingo Malter. Die erste Elsbeere im gesamten Bestand der STADT UND LAND ergänzt als 23. Spezies die Baumsammlung in dem kleinen Hof-Stadtteilpark. Dort wurden bisher ausschließlich Bäume angesiedelt, die es an keinem anderen Wohnstandort des Unternehmens gibt. Dazu zählen u.a. eine Hängebuche, eine Purpur-Esche und eine blaue Atlas-Zeder. Ingo Malter hob hervor: „Dieses schöne Exemplar ist unser offizieller Beitrag zur Aktion „Deutschland pflanzt 1 Million Elsbeeren“ der Stiftung „Baum des Jahres.“ Die Pflanzung der Elsbeere bildete gleichzeitig den Auftakt für den diesjährigen Frühjahrsspaziergangs der Mitglieder des Hellersdorfer Grünklubs, der seit fast zwei Jahrzehnten die Entwicklung der Grünanlagen begleitet. Unter Leitung von Klubleiterin Regina Andrich kontrollieren die Mitglieder den Pflegezustand der Außenanlagen, begleiten Planungen zur Neugestaltung und knüpfen Kontakte zu Schulen und Kitas, um Kinder frühzeitig für die Natur zu begeistern. Allein in Hellersdorf betreut die STADT UND LAND rund 14.000 Wohnungen. Der dortige Baumbestand des Unternehmens umfasst nun 4.195 Exemplare. Insgesamt bewirtschaftet das Unternehmen in Hellersdorf Grünflächen von insgesamt 410.600 m2 mit vielfältigen Gehölz- und Pflanzenarten. Anwohner und Besucher können sich an großzügig gestalteten Innenhöfen, üppigen Langgraswiesen und parkähnlichen Grünanlagen erfreuen.

Diese Website nutzt Cookies zur Webanlayse.

Mehr erfahren