Inhalt anspringen
Kopfgrafik Unternehmen

Be(e) Voice! 100 Jugendliche aus Neukölln und Rotterdam tanzen und singen wie Bienen

8. September 2013 - Berlin, 09. September 2013 – Am 13. September 2013 findet im Schloss Britz die Premiere des diesjährigen BeVoice! Projektes statt.


Innerhalb von einer Woche erarbeiten rund 100 Jugendliche aus der Walter-Gropius-Schule gemeinsam mit Schülern der Kunsthochschule Codarts aus Rotterdam ein 45-minütiges Tanztheaterstück mit Texten, mehrstimmigem Gesang, Soloparts und beeindruckenden Tanzchoreografien. Das bedeutet für die Jugendlichen jede Menge Fleiß und Arbeit, das Ausloten der eigenen Möglichkeiten und Fähigkeiten sowie den Mut, das Ergebnis der einwöchigen Projektarbeit auf der Bühne zu präsentieren, schließlich konnten und wollten viele der Jugendlichen zu Beginn der Woche weder singen noch tanzen. Fasziniert von der Dokumentation „More than Honey“ beschloss der Holländer René Broeders in diesem Jahr das Thema Bienen in den Mittelpunkt seines erfolgreichen internationalen Musiktheaterprojektes BeVoice zu stellen. „Nachdem ich die Dokumentation „More than honey“ im Kino gesehen habe, war mir klar, dass ich dieses Thema unbedingt mit den Jugendlichen umsetzen möchte“ erklärt er seine Motivation. „Der Tanz der Bienen und ihre Orientierung in der freien Natur sind sehr beeindruckend“, begeistert sich Broeders. In dem Projekt, in dem sich in diesem Jahr konkret alles um das Thema Bienen dreht und das von Anfang an von der STADT UND LAND unterstützt wurde, setzte er das Thema musikalisch sowie tänzerisch um, die Jugendlichen setzten sich sowohl künstlerisch als auch naturwissenschaftlich mit dem Thema auseinander und lernten so eine Menge über Bienen. „Die Idee, Schülerinnen und Schüler aus Neukölln und unserer Partnerstadt Rotterdam zusammenzubringen, unter professioneller Anleitung etwas gemeinsam entstehen zu lassen, hat uns schon in den letzten zwei Jahren überzeugt“, so Ingo Malter, Geschäftsführer der im Bezirk Neukölln ansässigen STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft. „2011 waren es die Fibonacci-Zahlen, 2012 das Thema Spannung und in diesem Jahr ist es die Biologie mit den Bienen. Ich bin sehr gespannt auf die Umsetzung. Aufgrund der Erfahrungen in den letzten Jahren bin ich mir sicher, dass sich das Ergebnis sehen lassen kann“, so Malter weiter. Mit rund 40.000 eigenen Wohnungen und 6.500 für Dritte betreuten Mieteinheiten gehört die STADT UND LAND zu den großen kommunalen Wohnungsunternehmen Berlins. Die Bestände prägen den Süden und Osten der Metropole. Ob Neubau oder sanierter Altbau – die STADT UND LAND bietet die ganze Vielfalt des Wohnens in der Hauptstadt für breite Bevölkerungsschichten. Das Bestandsmanagement erfolgt wirtschaftlich, sozial ausgewogen und umweltorientiert. Die BeVoice-Projektwoche findet vom 9. bis zum 13. September 2013 statt. Zu den Abschlussaufführungen, die von einer kleinen wissenschaftlichen Einführung zum Thema Bienen eröffnet werden, sind übrigens nicht nur die Eltern der Schüler geladen, auch interessierte Gäste können sich von „BeVoice“ beeindrucken lassen. Die Aufführungen finden am Freitag, 13. September 2013, 19.30 Uhr (Premiere) sowie am Samstag, 14. September 2013, 15.00 Uhr und 19.30 Uhr im Kulturstall auf dem Gutshof von Schloss Britz, Alt-Britz 73, 12359 Berlin statt. Weitere Informationen zum Projekt gibt es hier: http://www.bevoice.eu/stadt_und_land-bb-d.html http://www.bevoice.eu/bevoice3_pressepr.html www.bevoice.eu Pressekontakt: Frank Hadamczik Leiter Unternehmenskommunikation Tel.: 030 6892-6205 Frank.Hadamczikstadtundlandde Anja Libramm Referentin Unternehmenskommunikation Tel.: 030 6892-6281 Anja.Librammstadtundlandde

Diese Website nutzt Cookies zur Webanlayse.