Inhalt anspringen
Kopfgrafik Unternehmen

STADT UND LAND kauft weitere 121 Wohnungen sowie zwei Grundstücke für den Neubau von rund 400 Wohnungen

Berlin, 19. Dezember 2013 - Die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH hat weitere 121 Wohnungen sowie acht Gewerbeobjekte gekauft.


Gemeinsam mit den im November erworbenen 21 Wohnungen in Berlin-Treptow (Ortsteil Adlershof) wurde der Wohnungsbestand im Geschäftsjahr 2013 um 142 Wohneinheiten erhöht. Zusätzlich erwarb die STADT UND LAND zwei Grundstücke mit einer Größe von insgesamt rund 50.000 m2 im Bezirk Treptow-Köpenick, auf denen rund 400 Wohnungen und 40 Gewerbeeinheiten entstehen sollen. In Tempelhof wurden zwei Gebäudeensemble mit 45 Wohnungen und fünf Gewerbeeinheiten gekauft. Beide Objekte sind repräsentative Altbauten in Form von viergeschossigen Häusern, Baujahr 1900. Der Eigentümerwechsel erfolgt zum 1. März 2014. In Lichterfelde (Bezirk Steglitz-Zehlendorf) wurden 76 Wohnungen sowie drei Gewerbeeinheiten in vier- und fünfgeschossiger Bauweise nahe der beliebten Schloßstraße erworben, die Verwaltung durch die STADT UND LAND beginnt bereits zum 1. Januar 2014. Alle neuen Mieter werden durch das regionale Servicebüro Tempelhof betreut. Im Bezirk Treptow-Köpenick erwarb das Unternehmen ein rund 5.000 m2 großes Grundstück am Campus Adlershof. Hier ist der Bau von zwei Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 70 Wohnungen geplant, Baubeginn soll im Jahr 2016 sein. In Bohnsdorf, ebenfalls im südöstlichsten Bezirk Berlins, wurde ein Grundstück mit rund 45.000 m2 gekauft, auf dem etwa 330 Wohnungen und 40 Gewerbeeinheiten entstehen sollen. „Die angekauften Wohnungen und Grundstücke ergänzen unsere Bestände in Treptow, Tempelhof und Steglitz sinnvoll, sie passen gut in unser Portfolio, was für uns ein wichtiges Entscheidungskriterium ist. Der Erwerb steht im Einklang mit unserer Unternehmensstrategie, den Wohnungsbestand kontinuierlich maßvoll zu erhöhen“, erläutert Ingo Malter, Geschäftsführer der STADT UND LAND. Das kommunale Unternehmen plant, den Gesamtbestand an Wohnungen durch Neubau und Zukauf innerhalb der nächsten acht Jahre um rund 4.000 Wohneinheiten zu erhöhen.

Pressekontakt:
Frank Hadamczik
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: 030 6892-6205
Frank.Hadamczikstadtundlandde

Anja Libramm
Referentin Unternehmenskommunikation
Tel.: 030 6892-6281
Anja.Librammstadtundlandde

Diese Website nutzt Cookies zur Webanlayse.