Inhalt anspringen
Kopfgrafik Unternehmen

STADT UND LAND veranstaltet Teeparty in Berlin-Hellersdorf

Berlin, 20. März 2014 - Kultur á la carte: Beim STADT UND LAND-Grünklub geht es very british zu.


Am Wochenende der Zeitumstellung (29./ 30. März) findet in Marzahn-Hellersdorf eine neue Auflage des Veranstaltungsmarathons „Kultour à la carte“ statt. Dabei zeigt sich der Bezirk Hellersdorf 23 Stunden lang nonstop an über 30 Orten ganz von seiner künstlerisch-kreativen Seite. Das diesjährige Motto „Wir sind Nachbarn“ hat sich auch der Grünklub der STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft auf die Fahne geschrieben. Gemeinsam mit benachbarten Kita Rappelkiste und dem Nachbarschaftszentrum Klub 74 werden die Anwohner zu einer kreativen Teeparty nach Vorbild des 1865 erschienenen Kinderbuches „Alice im Wunderland“ mobilisiert. Statt piekfein wie bei den Royals wird es demnach eher etwas schräg zugehen. Die Gastgeber schlüpfen in die Rollen der Hauptcharaktere des abenteuerlichen Märchens und servieren den Besuchern als Alice, Märzhase, roter Königin und Hutmacher verkleidet neben englischen Spezialitäten – von Short Bread bis Earl Grey –, Bastel- und Rätselspaß sowie vielen tollen Preisen beim Glücksrad auch etwas fürs Auge. Über Tausend bunte Papierblüten, Girlanden und Wimpel sowie ein gefilztes Buffet werden die Begegnungsstätte des STADT UND LAND-Grünklubs im Baltenring 74, Pauls Backgarten, das Eltern-Café der Kita Rappelkiste in der Lily-Braun-Straße und die Räumlichkeiten des Nachbarschaftszentrums Klub 74 schmücken. Den Schmuck hatten die Gastgeber zusammen mit Nachbarn und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der STADT UND LAND angefertigt. Im Rahmen der Aktion „90 Jahre STADT UND LAND. 90 gute Taten“ wurde hier Tage zuvor genäht, gebastelt und gefilzt. Der ehrenamtliche Grünklub der STADT UND LAND zählt 20 aktive Mitglieder zwischen 27 und 84 Jahren und erhielt sogar eine Auszeichnung für seine Arbeit: den Umweltpreis 2011 des Bezirks Marzahn-Hellersdorf. Heute hat sich der Grünklub der STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH mit seinen Aktivitäten als fester Bestandteil der Nachbarschaft etabliert. So lädt die Vorsitzende u. a. zum traditionellen Frühjahrsspaziergang durch die Höfe der Nachbarschaft ein. Mit vielfältigen weiteren Aktionen, wie z. B. der jährlichen Prämierung des schönsten Balkons und Mietergartens, stärkt der STADT UND LAND-Grünklub das nachbarschaftliche Leben und zeigt, dass Hellersdorf ein attraktiver Kiez ist. Die STADT UND LAND verwaltet in Hellersdorf rund 14.500 Wohnungen und bietet damit etwa 40.000 Menschen ein Zuhause. Mit rund 40.000 eigenen Wohnungen und 6.500 für Dritte betreuten Mieteinheiten gehört die STADT UND LAND zu den großen kommunalen Wohnungsunternehmen Berlins. Die Bestände prägen den Süden und Osten der Metropole. Ob Neubau oder sanierter Altbau – die STADT UND LAND bietet die ganze Vielfalt des Wohnens in der Hauptstadt für breite Bevölkerungsschichten. Das Bestandsmanagement erfolgt wirtschaftlich, sozial ausgewogen und umweltorientiert. Das gesamte Programm zu Kultur á la carte finden Sie unter www.kultouralacarte.de. Bildunterschrift: „Die Teeparty ist unsere erste öffentliche Veranstaltung hier und eine großartige Chance, um die Begegnungsstätte im Kiez noch bekannter zu machen“, freut sich Regina Andrich, ehrenamtliche Leiterin des STADT UND LAND-Grünklubs.

Pressekontakt:
Frank Hadamczik
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: 030 6892-6205
Frank.Hadamczikstadtundlandde

Anja Libramm
Referentin Unternehmenskommunikation
Tel.: 030 6892-6281
Anja.Librammstadtundlandde

Diese Website nutzt Cookies zur Webanlayse.

Mehr erfahren