Inhalt anspringen
Kopfgrafik Unternehmen

Erster Spatenstich am Sterndamm: STADT UND LAND baut in Treptow-Köpenick

Berlin, 5. Mai 2014 - Die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH wird in den nächsten Jahren zur Entlastung des angespannten Berliner Wohnungsmarktes rd. 500 Millionen Euro in den Neubau und Ankauf von Wohnungen investieren.


Mehr als 1.000 von insgesamt 2.000 Neubau-Wohnungen sollen dabei im Bezirk Treptow-Köpenick entstehen.

Der erste Spatenstich hierzu fand heute am Sterndamm im Treptower Ortsteil Johannisthal in Anwesenheit von Senator Michael Müller und Bezirksstadtrat Rainer Hölmer statt. Er bildet den Auftakt für eine Reihe weiterer Neubauprojekte der STADT UND LAND in Treptow-Köpenick.

Michael Müller, Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, zur Neubauoffensive: „Berlin wächst und benötigt dringend neue Wohnungen. Und das nicht erst in ein paar Jahren, sondern jetzt. Deshalb leistet die STADT UND LAND mit den insgesamt geplanten 2.000 neuen Wohnungen dazu einen wichtigen Beitrag. Ich freue mich, dass die Bauarbeiten nun beginnen und im Frühjahr 2015 die ersten Wohnungen bezogen werden können.“

Am Sterndamm 89/Ecke Winckelmannstraße 10 errichtet die STADT UND LAND auf einem rd. 3.000 m² großen Grundstück ein Ensemble aus einem viergeschossigem Vorderhaus inklusive Dachgeschoss und einem dreigeschossigem Gartenhaus. Die insgesamt 31 Wohnungen sind für ein generationenübergreifendes Miteinander konzipiert. Die Wohnungsgrößen reichen von knapp 50 m² großen 2-Zimmer-Wohnungen für Alleinlebende über Maisonette-Wohnungen bis hin zu 100 m² großen 4-Zimmer-Wohnungen für Familien. Alle Wohnungen werden über Balkone bzw. Terrassen verfügen. Darüber hinaus ist im barrierefreien Erdgeschoss eine Wohngemeinschaft für Demenzkranke geplant, für die bereits große Nachfrage besteht.

Der Bezirksstadtrat für Bauen, Stadtentwicklung und Umwelt, Rainer Hölmer, erklärte: „Wir begrüßen das Engagement der STADT UND LAND, in unserem Bezirk für dringend benötigten Wohnraum zu sozialverträglichen Mietpreisen zu sorgen. Insbesondere Familien wohnen gern in unserem grünen Bezirk, hier gilt es, weitere Wohnungen zu bezahlbaren Mieten zu schaffen.“

Ingo Malter, Geschäftsführer der STADT UND LAND: „Wir werden im Bezirk Treptow-Köpenick ein breites Angebot unterschiedlicher Wohnungen zur Verfügung stellen, um die berlintypische soziale Durchmischung zu gewährleisten. Der heutige erste Spatenstich am Sterndamm war hierfür der Startschuss, eine Reihe weiterer Neubauprojekte wird folgen.“

So ist Anfang 2015 am Bruno-Bürgel-Weg im Ortsteil Niederschöneweide der Baubeginn für ein weiteres Wohnprojekt mit rund 120 Wohnungen in attraktiver Wasserlage direkt an der Spree geplant. Die Wohnungsgrößen variieren hier zwischen ein und fünf Zimmern.

Besonders umfangreich wird das Bauprojekt in der Ortolfstraße 50-58/ Ecke Schönefelder Chaussee im Ortsteil Altglienicke, das ebenfalls 2015 starten soll. Hier werden auf einem rund 50.000 m² großen Grundstück ca. 350 Mietwohnungen mit insgesamt 28.000 m² Wohnfläche sowie ein öffentlicher Spielplatz und Stellplätze entstehen.

Ebenfalls im nächsten Jahr ist Baubeginn in der Lohmühlenstraße 27 im Ortsteil Alt-Treptow für ein fünfgeschossiges Mehrfamilienhaus mit zwölf Wohnungen zwischen 50 m² und 100 m². Auch in Adlershof engagiert sich die STADT UND LAND mit einem Neubauprojekt: Hier sollen auf einem rund 5.000 m² großen Grundstück in der neuen Katharina-Boll-Dornberger-Straße am Campus Adlershof rund 70 Mietwohnungen entstehen. Weiterhin ist in der Johannes-Tobei-Straße in Bohnsdorf ein Neubau mit rund 300 Wohn- und 40 Gewerbeeinheiten vorgesehen. Darüber hinaus plant die STADT UND LAND diverse kleinere Neubauprojekte an verschiedenen Standorten im Bezirk Treptow-Köpenick.

Pressekontakt:
Frank Hadamczik
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: 030 6892-6205
Frank.Hadamczikstadtundlandde

Anja Libramm
Referentin Unternehmenskommunikation
Tel.: 030 6892-6281
Anja.Librammstadtundlandde

Diese Website nutzt Cookies zur Webanlayse.