Inhalt anspringen
Kopfgrafik Unternehmen

Jubiläumsaktion: „90 Jahre STADT UND LAND – 90 gute Taten“

Berlin, 7. Mai 2014 - Aussichtsreicher Zwischenstand – über 200 Mitarbeiter der STADT UND LAND haben sich bereits für über 50 Projekte angemeldet.


Die städtische Wohnungsgesellschaft STADT UND LAND begeht 2014 ihr 90-jähriges Bestehen mit einer besonderen Aktion: Mitarbeiter und Führungskräfte unterstützen von März bis September das Projekt „90 Jahre STADT UND LAND – 90 gute Taten“, indem sie Vereinen und Institutionen aus den Kiezen ihrer Mieter mit vielfältigen Aktionen unter die Arme greifen. Das tun sie ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Die Aktionswebseite www.90gutetaten.de zeigt einen vielversprechenden Zwischenstand: Bis heute haben sich über 200 Mitarbeiter für rund 50 Projekte angemeldet.

Mindestens 90 gute Taten sollen es bis September 2014 werden, für jedes Unternehmensjahr ein Hilfsprojekt. Es wird gemalert, gepflanzt, entrümpelt, gebastelt, gelernt und gefeiert.

Hier waren die Mitarbeiter der STADT UND LAND schon aktiv:
- Organisation einer Theateraufführung für Familien mit unheilbar kranken Kindern
- Stammzelltypisierung für Kayla - Bewerbungstraining für Neuköllner Jugendliche
- Begleitung von Neuköllner Kindern zum 1. FC Union
- Treppengeländer-Anstrich in der Kita „Rappelkiste“ in Hellersdorf
- große Reinigungsaktion in der Kita Fritz-Kids in Tempelhof
- Unterstützung der Veranstaltung „Alice im Wunderland“ des Grünklubs Hellersdorf
- Frühjahrsputz in einer Wohnanlage in Steglitz - Frühjahrsputz im Rollberg in Neukölln
- neuer Zaunanstrich für die Grundschule Müggelheim
- Reparatur einer Wand im Jugendklub KICK in Marzahn-Hellersdorf
- Garteneinsatz in der Kita „Springmäuse“ in Hellersdorf
- Fensterputzeinsatz im AWO Kompetenzzentrum
- große Blutspendeaktion in der STADT UND LAND-Unternehmenszentrale

Gute Taten im Mai 2014
Auch im Mai packen die STADT-UND-LAND-Mitarbeiter an mehreren Orten tatkräftig mit an. Die Seniorenakademie des TJP e.V. (Technischer Jugendbildungsverein in Praxis) bezieht neue Räume in Friedrichshagen, die vor wenigen Tagen einen neuen Anstrich erhielten. Dem Organisationsteam des traditionellen Wuhletallaufs stand am 1. Mai ebenfalls eine STADT UND LAND-Mitarbeiterin tatkräftig zur Seite. Beim Frühlingsfest im Seniorenhaus Rollberg am 3. Mai halfen STADT UND LAND-Mitarbeiter beim Grillen, Ausschenken und Aufräumen.

Für die Integrationskita in der Frobenstraße wird vom 9. bis 10. Mai ein Barfußpfad angelegt, der das Wahrnehmungsgefühl der Kleinen verbessern soll. Die Kinder mit und ohne Behinderung sollen so ihre Sinneseindrücke schärfen. Am 10. Mai saniert ein kleines Team den Teich im Gartenbereich der Behindertenwohnstätte Rahnsdorf. Andere Mitarbeiter helfen beim Storchenfest der Kita „Storchennest“. Auch der Berliner Tierpark erfährt Hilfe durch die STADT-UND-LAND-Mitarbeiter. Am 16. und 23. Mai pflegen sie die großen Grünanlagen des Tierparks rund um das Schloss Friedrichsfelde. Am 17. Mai veranstaltet die Sozialstation Treptow der Volkssolidarität ein Frühlingsfest für Senioren und Anwohner. Hier sind Mitarbeiter der STADT UND LAND mit von der Partie und helfen bei der Organisation und Durchführung des Festes in der Kiezkantine. Beim 12. Muko-Freundschaftslauf in Potsdam geht es um die Spendensammlung für an Mukoviszidose erkrankte Menschen. STADT UND LAND-Mitarbeiter helfen bei der Organisation des Laufs am 17. Mai und erlaufen Spenden.

Hintergrundinformationen
Mit der Jubiläumsaktion „90 Jahre STADT UND LAND – 90 gute Taten“ nimmt die STADT UND LAND den runden Geburtstag zum Anlass, den sozialen Gründungsgedanken des Konzerns nachhaltig zu stärken. „Wir wollen unser traditionelles Selbstverständnis von einem sozialen Miteinander mit einer sinnstiftenden Aktion dokumentieren“, so Geschäftsführer Ingo Malter. Den über 500 Mitarbeitern kommt dabei eine besondere Rolle zu: Sie bringen Vorschläge ein, motivieren sich gegenseitig und schreiten in ihrer Freizeit selbst zur Tat. Die Führungskräfte des Konzerns werden 2014 mit gutem Beispiel vorangehen.

1924 wurde STADT UND LAND unter dem Namen „Märkische Scholle“ Siedlungsgesellschaft mbH gegründet, um „für Minderbemittelte gesunde Kleinwohnungen mit Dauergärten zu billigen Preisen [zu] schaffen“. Heute gehört das Unternehmen zu den sechs großen städtischen Immobiliendienstleistern und bewirtschaftet über 40.000 Mietwohnungen. Seit der Gründung fühlt sich STADT UND LAND dem sozialen Gedanken in besonderem Maße verpflichtet und engagiert sich für gute Nachbarschaft und lebenswerte Kieze.

Sie sind an weiteren Informationen zu einzelnen „guten Taten“ interessiert oder möchten diese begleiten? Gerne stellen wir Ihnen weiterführendes Informationsmaterial zur Verfügung.

Pressekontakt:
Frank Hadamczik
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: 030 6892-6205
Frank.Hadamczikstadtundlandde

Anja Libramm
Referentin Unternehmenskommunikation
Tel.: 030 6892-6281
Anja.Librammstadtundlandde

Diese Website nutzt Cookies zur Webanlayse.

Mehr erfahren