Inhalt anspringen
Kopfgrafik Unternehmen

Nächster Baustart: Spatenstich für 124 von insgesamt 280 Mietwohnungen am Bruno-Bürgel-Weg in Treptow-Köpenick

Berlin, 10. November 2014 - Berlin, 10. November 2014 – Im Treptower Ortsteil Niederschöneweide fand heute am Bruno-Bürgel-Weg 39 der Spatenstich für den Neubau von 124 Mietwohnungen statt.


Im Treptower Ortsteil Niederschöneweide fand heute am Bruno-Bürgel-Weg 39 in Anwesenheit von Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Staatssekretär für Bauen und Wohnen in der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, und Oliver Igel, Bezirksbürgermeister von Berlin Treptow-Köpenick, der Spatenstich für den Neubau von 124 Mietwohnungen statt. Das Projekt ist das zweite in einer Reihe von Neubauprojekten der STADT UND LAND in Berlin mit Schwerpunkt auf dem Bezirk Treptow-Köpenick.

Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Staatsekretär für Bauen und Wohnen, erklärt: „Der Neubau von Wohnungen hat derzeit in Berlin Priorität. Gerade im Bereich bezahlbarer Mietwohnungen fehlt es in der wachsenden Stadt an Angeboten. Diesem Bedarf kommt die STADT UND LAND mit ihren Neubau-Aktivitäten nach. Ich freue mich, dass mit diesem Projekt in diesem Jahr bereits das zweite Neubauprojekt an den Start geht, so dass wir bald schon mit den ersten fertiggestellten Wohnungen rechnen können.“

Auf dem Grundstück am Bruno-Bürgel-Weg 39, das direkt an der Spree gelegen ist, entsteht in neun 5-geschossigen Häusern eine Wohnfläche von knapp 9.000 Quadratmetern. 124 barrierearme Mietwohnungen mit unterschiedlichen Größen zwischen ein bis fünf Zimmern, ausgestattet mit Vorgärten, Balkonen bzw. Terrassen, werden hier Singles und Familien ein neues Zuhause bieten. Rundherum sind großzügige Grünflächen vorgesehen. Zudem sorgen Stellplätze für Parkraum. Die Fertigstellung des Neubaus im KfW-55-Standard ist im Jahr 2016 geplant. Das Investitionsvolumen beträgt ca. 21,8 Millionen Euro.

Bezirksbürgermeister Oliver Igel zum Neubau in Treptow-Köpenick: „Wir freuen uns sehr über den Bauschwerpunkt der STADT UND LAND in unserem Bezirk, da wir dringend Wohnraum zu sozialverträglichen Mietpreisen benötigen - insbesondere für Familien, die gerne in grüner Umgebung wohnen.“

Ingo Malter, Geschäftsführer der STADT UND LAND, zum Baustart: „Als kommunales Wohnungsunternehmen ist es unser Anliegen, den Neubau in unserer Stadt voranzutreiben. Mit diesem Neubauvorhaben gehen wir einen weiteren Schritt, unser Ziel, 1.000 neue Wohnungen im Bezirk Treptow-Köpenick zu errichten.“ Auf dem benachbarten Grundstück
am Bruno-Bürgel-Weg 23-37 hat die STADT UND LAND darüber hinaus ein schlüsselfertiges Bauprojekt für rund 160 Wohnungen angekauft. „Dieses Projekt ist ein gelungenes Beispiel für die sinnvolle Verknüpfung von Neubau und Ankauf an einem Standort, so dass wir am Bruno-Bürgel-Weg zukünftig insgesamt rund 280 neue Wohnungen
anbieten werden“, so Malter weiter.

Auf dem Nachbargrundstück entstehen über vier Gebäude verteilt rund 160 Wohnungen auf ca. 10.700 Quadratmetern Wohnfläche. Die Wohnungen werden überwiegend über zwei bis drei Zimmer verfügen. Hinzu kommen vier Ein-Zimmer-Wohnungen sowie knapp zehn
Wohnungen mit vier und mehr Zimmern. Alle Wohnungen werden mit Laminatfußboden, offenen Wohnküchen und Balkons ausgestattet. Zudem sind ein Spielplatz sowie ober- und unterirdische Auto- und Fahrrad-Stellplätze vorgesehen. Auch dieses Bauprojekt wird in
diesem Jahr beginnen. Die Fertigstellung ist im Frühjahr 2017 geplant. Das Investitionsvolumen beträgt ca. 26,7 Millionen Euro, die Bauausführung erfolgt über den Generalübernehmer Laborgh Investment GmbH.

Anne Keilholz, Geschäftsführerin der STADT UND LAND, zum Ankauf: „Um den Berliner Wohnungsmarkt zu entlasten, werden wir nicht nur in eigene Neubauten, sondern auch in den Ankauf neuer Immobilien investieren. Insgesamt planen wir bis zum Jahr 2018 eine Investition von 580 Millionen Euro in rund 4.500 neue Berliner Wohnungen. Dabei werden
wir auf ein breitgefächertes Wohnungsangebot achten, das die soziale Mischung der Berliner Bevölkerung achtet.“

Zu den nächsten Neubauprojekten der STADT UND LAND gehören rund 350 Mitwohnungen in der Ortolfstraße 50-58 / Ecke Schönhauser Chaussee in Altglienicke, 100 Mietwohnungen in der Otto-Franke-Straße / Ecke Handjerystraße sowie 70 neue Mietwohnungen in der neuen Katharina-Boll-Dornberger-Straße in Adlershof und 12 Wohnungen in der Lohmühlenstraße 27 in Alt-Treptow.


Pressekontakt:
Frank Hadamczik
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: 030 6892-6205
Frank.Hadamczikstadtundlandde

Anja Libramm
Referentin Unternehmenskommunikation
Tel.: 030 6892-6281
Anja.Librammstadtundlandde

Diese Website nutzt Cookies zur Webanlayse.