Inhalt anspringen
Kopfgrafik Unternehmen

STADT UND LAND startet weiteres Neubauvorhaben in Treptow Köpenick

Berlin, 2. Dezember 2015 - Ende November startete die STADT UND LAND mit dem Bau von 89 weiteren Mietwohnungen im Bezirk Treptow-Köpenick an der Ecke Otto-Franke-Straße/Handjerystraße.


Das schlüsselfertige Bauträgerprojekt ist als zusammenhängender Gebäudekörper geplant. Nach Fertigstellung werden in den beiden Neubauten insgesamt 89 Wohneinheiten zur Verfügung stehen, für mehr als die Hälfte (54 %) der Wohnungen sollen Fördermittel (WFB 2015) in Anspruch genommen werden, so dass diese zu günstigeren Mietpreisen an den Markt gehen können.

Die Wohnungen werden über zwei bis drei Zimmer verfügen, die Wohnanlage wird durch 27 Außenstellplätze ergänzt.

Mittelfristig plant die STADT UND LAND um über 4.700 Wohnungen zu wachsen. Mehr als 1.000 Wohnungen entstehen dabei im Bezirk Treptow-Köpenick. Die langfristige Planung geht sogar von einem Zuwachs um ca. 15.000 Wohnungen aus. Dafür wird das kommunale Wohnungsbauunternehmen in den kommenden 10 Jahren rund 2,5 Mrd. € investieren.


Pressekontakt:

Frank Hadamczik
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: 030 6892-6205
Frank.Hadamczikstadtundlandde

Anja Libramm
Referentin Unternehmenskommunikation
Tel.: 030 6892-6281
Anja.Librammstadtundlandde


Die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH gehört mit gut rund 42.000 eigenen Wohnungen, 700 Gewerbeobjekten und rund 9.000 für Dritte verwaltete Mieteinheiten in Neukölln, Treptow-Köpenick, Tempelhof-Schöneberg, Steglitz-Zehlendorf, Charlottenburg-Wilmersdorf und Marzahn-Hellersdorf sowie in Neuenhagen und Fredersdorf zu den sechs großen städtischen Immobilien-Anbietern Berlins.

Diese Website nutzt Cookies zur Webanlayse.