Inhalt anspringen
Kopfgrafik Unternehmen

STADT UND LAND startet mit 147 Neubauwohnungen in Berlin-Lichtenberg

Berlin, 11. Januar 2016 - Die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft baut erstmals auch neue Wohnungen im Berliner Bezirk Lichtenberg. Das Bauprojekt „Wagner Carrée“ mit 147 geplanten Wohneinheiten in der Tannhäuserstraße 97-104 im Stadtteil Karlshorst geht Anfang 2016 an den Start.


Geschäftsführerin Anne Keilholz zum Erwerb des „Wagner Carrées: „In diesem Fall bauen wir nicht selbst, sondern übernehmen die Wohnungen schlüsselfertig von einem Bauträger der IG Real Estate Group aus Berlin. Die Mischung zwischen eigenem Neubau und schlüsselfertigen Ankäufen hat sich mittlerweile bei der STADT UND LAND bewährt. Durch die eigene Bautätigkeit in Kombination mit dem Ankauf von Projekten erhöhen wir unsere Schlagzahl deutlich und können neuen Wohnraum schneller fertigstellen. Dafür werden wir in den kommenden zehn Jahren rund 2,5 Mrd. € investieren.“

Das „Wagner Carrée“ soll bis Ende 2017 übergeben werden. Die fünfgeschossigen Gebäude bieten rund 10.400 Quadratmeter Wohnfläche für Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen. Alle Wohnungen verfügen über Terrasse oder Balkon und sind durch einen Aufzug erreichbar. Die STADT UND LAND hatte das Neubauprojekt Ende Mai 2015 erworben.

Die neuen Wohnungen entstehen in einem traditionellen und gefragten Wohngebiet im Dreieck zwischen U-Bahnhof Tierpark sowie den S-Bahnhöfen Rummelsburg und Karlshorst, die über eine Buslinie mit dem Wohngebiet Tannhäuserstraße verbunden sind. Kitas und Schulen befinden sich im Umfeld, der Campus der Hochschule für Technik und Wissenschaft HTW sowie der Tierpark in der nahen Umgebung. Die Mieten werden zwischen 6,50 €/m² und 9,50 €/m² liegen.

Ingo Malter, ebenfalls Geschäftsführer der STADT UND LAND, ergänzt: „Da wir uns als städtische Wohnungsbaugesellschaft am ‚Bündnis für soziale Wohnungspolitik und bezahlbare Mieten des Berliner Senats’ beteiligen, investieren wir kontinuierlich in die Erweiterung unserer Bestände, um die Anzahl der Mietwohnungen in kommunaler Hand sukzessive deutlich zu erhöhen. Langfristig planen wir um rund 15.000 Wohnungen zu bezahlbaren Mieten zu wachsen. Mit dem „Wagner Carrée“ erweitern wir auch das Spektrum unserer Standorte in Berlin um den Bezirk Lichtenberg.“

Pressekontakt:

Frank Hadamczik
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: 030 6892-6205
Frank.Hadamczikstadtundlandde

Anja Libramm
Referentin Unternehmenskommunikation
Tel.: 030 6892-6281
Anja.Librammstadtundlandde


Die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft gehört mit rund 42.000 eigenen Wohnungen, 770 Gewerbeobjekten und rund 9.000 für Dritte verwaltete Mieteinheiten in Neukölln, Treptow-Köpenick, Tempelhof-Schöneberg, Steglitz-Zehlendorf, Charlottenburg-Wilmersdorf und Marzahn-Hellersdorf sowie in Neuenhagen und Fredersdorf zu den größten städtischen Immobilien-Anbietern Berlins.

IG Real Estate investiert gemeinsam mit privaten und institutionellen Investoren in Immobilien in Deutschland. Neben dem Bestandsmanagement des deutschen Portfolios, steht die Entwicklung von kosteneffizienten Mietwohnungsbauprojekten im Vordergrund. Der Hauptmarkt für Projektentwicklungen der Gruppe ist Berlin.

Diese Website nutzt Cookies zur Webanlayse.