Inhalt anspringen
Kopfgrafik Unternehmen
Gruppenfoto im Mega Ray (Europas größter Drache), von rechts nach links: Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin, Maren Kern, Vorstand BBU, Anne Keilholz, Geschäftsführerin STADT UND LAND, Robert Kirsch, Drachenpilot, Ingo Malter, Geschäftsführer STADT UND LAND, Oliver Schworck, Bezirksstadtrat Tempelhof-Schöneberg

50.000 Besucher und der Regierende Bürgermeister zu Gast beim 5. STADT UND LAND-Festival der RIESENDRACHEN auf dem Tempelhofer Feld

Berlin, 10. September 2016 - Auch wenn der Wind erst am Nachmittag die notwendige Kraft entfaltete, um die größten Riesendrachen zumindest für kurze Zeit in der Luft zu halten – bei strahlendem Sonnenschein erlebten tausende Familien ein buntes Festival, das einiges zu bieten hatte. Auch in diesem Jahr war der Regierende Bürgermeister, Michael Müller, wieder dabei und hob die besondere Atmosphäre des Festivals der Riesendrachen hervor.


Trotz hoher Temperaturen und zahlreicher, parallel stattfindender Veranstaltungen fanden rund 50.000 Besucher den Weg auf das Tempelhofer Feld. Hier erwarteten sie rund 80 Drachenteams aus verschiedenen europäischen Ländern mit annähernd tausend Drachen im Gepäck. Mit dabei: spannende Drachenfigurenunikate, tanzende Ein- und Zweileiner sowie Europas größter Drache „Mega Ray“. Auf dem Aktionsfeld erlebten die Besucher Drachenvorführungen, hatten die Chance mit der Familie und viel Kraft mal selbst einen Riesendrachen in den Himmel zu ziehen oder interessante Hintergrundinformationen rund ums Drachenfliegen zu erhalten.

Deutlich kleiner ging es in der Miniaturdrachenausstellung zu. Nur wenige Zentimeter messende, aber dennoch voll flugfähige Exemplare sorgten hier für große Augen. Insbesondere die historischen Modelle wurden ganz genau unter die Lupe genommen. Viele Kinder nutzten die Gelegenheit, ihren mitgebrachten Drachen zum Fliegen zu bringen oder unter fachkundiger Anleitung einen eigenen zu basteln.

Von Ballzauberer bis Bühnenshow
Die Kleinen tobten sich auf Hüpfburgen ordentlich aus, ließen sich beim Kinderschminken verwandeln oder bewunderten die Auftritte von Kinder- und Jugendvereinen. Erstmals fand im Rahmen des STADT UND LAND-Festival der RIESENDRACHEN ein Kinderfußballturnier statt, an dem Berliner Mannschaften und Teams aus der naheliegenden Flüchtlingsunterkunft teilnahmen. Die Siegermannschaft, spielte mit geflüchteten Kindern aus fünf Nationen und freute sich ausgelassen über die Medaillen.

Ein mitreißendes Bühnenprogramm sorgte über den gesamten Tag hinweg für beste Stimmung. Durch die Veranstaltung führte unter anderem RBB-Moderator Ulli Zelle. Ab 19.10 Uhr mündet das Festival in die große Live-Abschluss-Show mit „Stars in Concert“ und klingt dann mit dem traditionellen Barockfeuerwerk um 20 Uhr aus.

Für das STADT UND LAND-Festival der RIESENDRACHEN wurden erneut rund 200.000 Quadratmeter des Tempelhofer Feldes genutzt.


Bild Gruppenfoto im Mega Ray (Europas größter Drache), von rechts nach links:

Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin,
Maren Kern, Vorstand BBU
Anne Keilholz, Geschäftsführerin STADT UND LAND
Robert Kirsch, Drachenpilot
Ingo Malter, Geschäftsführer STADT UND LAND
Oliver Schworck, Bezirksstadtrat Tempelhof-Schöneberg



Pressekontakt:

Frank Hadamczik
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: 030 6892-6205
Frank.Hadamczikstadtundlandde

Anja Libramm
Referentin Unternehmenskommunikation
Tel.: 030 6892-6281
Anja.Librammstadtundlandde


Diese Website nutzt Cookies zur Webanlayse.