Inhalt anspringen
Kopfgrafik Unternehmen

STADT UND LAND-FACILTY GmbH seit 1. März 2021 mit neuem Geschäftsführer

Berlin, 03. März 2021 – seit 1. März 2021 ist Tobias Mette als Geschäftsführer der STADT UND LAND Facility-GmbH, einem Tochterunternehmen der STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH, bestellt.

Der 42-jährige Betriebswirt leitete seit 2011 das STADT UND LAND-Servicebüro in Berlin-Tempelhof, davor verantwortete er das Bestandscontrolling im Bereich Bestandsmanagement.

Tobias Mette tritt damit die Nachfolge von Patrick König an, der den Konzern STADT UND LAND mit Wirkung zum 28. Februar 2021 verlassen hat. Patrick König war seit April 2016 alleiniger Geschäftsführer der STADT UND LAND FACILITY-Gesellschaft und hat das Geschäft zielorientiert und kontinuierlich ausgebaut sowie den Umsatz und die Erträge nachhaltig gesteigert. Unter seiner Verantwortung wurden die Geschäftsfelder Messdienstleistungen und Hauswartservice erheblich ausgeweitet.

Die STADT UND LAND bedankt sich bei Patrick König für die hervorragenden Leistungen und das große Engagement in den letzten Jahren und wünscht ihm für seine neue berufliche Herausforderung viel Erfolg.

Dem neuen FACILITY-Geschäftsführer Tobias Mette wünscht das Unternehmen in seiner neuen Funktion als Geschäftsführer der FACILITY ebenfalls viel Erfolg und das berühmte Quäntchen Glück, ohne das auch der zielorientierteste Mensch nicht erfolgreich sein kann.

Pressekontakt

Frank Hadamczik
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: 030 6892-6205
frank.hadamczikstadtundlandde

Anja Libramm
Referentin Unternehmenskommunikation
Tel.: 030 6892-6281
anja.librammstadtundlandde

Über die STADT UND LAND

Die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH bewirtschaftet mehr als 50.000 Wohnungen im eigenen Bestand, über 10.000 weitere Wohnungen im Auftrag Dritter sowie über 850 eigene Gewerbeobjekte und über 250 Gewerbeobjekte im Auftrag Dritter in den Bezirken Neukölln, Treptow-Köpenick, Tempelhof-Schöneberg, Steglitz-Zehlendorf, Charlottenburg-Wilmersdorf und Marzahn-Hellersdorf sowie in Neuenhagen und Fredersdorf zu den großen städtischen Wohnungsbaugesellschaften Berlins. Der Bestand soll bis 2026 durch Neubau und Ankauf auf insgesamt circa 55.000 Wohnungen wachsen. Derzeit befinden sich etwa 1.250 Wohnungen im Bau. Konkrete Projekte mit über 1.500 neuen Wohnungen und einem Baubeginn im Jahr 2021 befinden sich in der Planung. Kontinuierlich investiert die STADT UND LAND auch in die Sanierung und Modernisierung ihrer Bestände und unterstützt zahlreiche soziale Projekte und Initiativen zur Stärkung der Quartiere.
 
 

Erläuterungen und Hinweise

Diese Website nutzt Cookies zur Webanalyse.

Mehr erfahren