Inhalt anspringen
Kopfgrafik Unternehmen

Bildung, Gesellschaft und Soziales

Die STADT UND LAND übernimmt in ihren Quartieren ein hohes Maß an Verantwortung. Sie unterstützt zahlreiche lokale Akteure und Initiativen, die sich für die Integration unterschiedlichster Bevölkerungsschichten engagieren.

ALBA Berlin Basketballteam e.V.

Als ALBA-Jugendpartner unterstützt die STADT UND LAND das ALBA-Jugend-programm bei seinen Aktivitäten im Bezirk Neukölln. Zielsetzung des Programms ist der Aufbau sogenannter Grundschulen mit Sportprofil. Mädchen und Jungen sollen frühzeitig an den Sport herangeführt und gefördert werden. Insbesondere für Schüler nicht deutscher Herkunft sind schulgebundene Sportangebote besonders gewinnbringend und erleichtern bzw. ermöglichen überhaupt einen Zugang sowie die Bindung an den organisierten Sport. In Neukölln wird dieses Angebot an der Konrad-Agahd-Grundschule, der Grundschule am Teltowkanal, der Peter-Petersen-Grundschule sowie der Hermann-Boddin-Schule unterbreitet.

BeVoice

Seit Gründung im Jahr 2011 unterstützt STADT UND LAND das integrative Musik- und Tanztheaterprojekt „BeVoice“ des Holländers und Wahlberliners René M. Broeders an verschiedenen Neuköllner Schulen. Dabei treffen jährlich rund 50 Schülerinnen und Schüler aus Neukölln auf gleichaltrige Jugendliche des renommierten Musikgymnasiums CODARTS aus Rotterdam. Gemeinsam erarbeiten sie während einer Projektwoche eine Theateraufführung. Knifflige und eher unbeliebte Lerninhalte aus Mathematik oder Naturwissenschaft sind Inhalt dieses einzigartigen Jugendmusikprojektes. Erfahrene Schauspieler, Sänger, Komponisten und Theaterpädagogen bereiten mit den Schülern das Thema inhaltlich vor, unterstützen die Lernenden beider Nationalitäten bei der Entstehung selbst geschriebener Texte, Songs und eigener Choreografien. Mehrere Aufführungen im Kulturstall im Schloss Britz mit stimmgewaltigem Chorgesang, Livemusik und beeindruckenden Tanzszenen bilden den Höhepunkt der jeweiligen Projektwoche. Wir unterstützen dieses anspruchsvolle, internationale Jugendprojekt, weil wir von der Nachhaltigkeit dieser gemeinsamen Projektwoche überzeugt sind.

Bürgerstiftung Neukölln

„Die Natur gibt einem Menschen seine Fähigkeiten, und das Glück bringt sie zur Wirkung.“ Dieses Zitat von Rochefoucauld ist das Motto des inzwischen mehrfach ausgezeichneten Projektes „Neuköllner Talente“ der Bürgerstiftung Neukölln. Glück haben in diesem Fall die Kinder, die einen der inzwischen 130 ehrenamtlichen Paten haben, der ihnen neue Perspektiven eröffnet und ihre Talente fördert. Aufgabe der Paten ist es, den Acht- bis Zwölfjährigen die Chance zum Entdecken ihrer Interessen und Begabungen zu geben. Sie bieten den Kindern Zugang zu kulturellen Angeboten, erkunden mit ihnen die Stadt und erweitern so deren individuellen Horizont. Viele der geförderten Kinder haben mit ihren Paten neue Interessen entdeckt – von Astronomie, Klavierspielen, Technik, Sport bis zum Nähen und Kochen.

Die STADT UND LAND gehört zu den wichtigsten Förderern der „Neuköllner Talente“, denn Chancengleichheit und ein respektvolles Miteinander gehören zu den Voraussetzungen für ein friedliches Zusammenleben.

Bürgernetzwerk Bildung im VBKI

Das Bürgernetzwerk Bildung im VBKI vermittelt Lesepaten an Berliner Grund- und Förderschulen sowie Hauptschulen und Kindertagesstätten in schwieriger sozialer Lage. Damit wird das bürgerschaftliche Engagement in Berlin gestärkt und die Kinder erhalten beim Erwerb ihrer Lesekompetenz Unterstützung. Das Projekt trägt dazu bei, dass Kinder und Jugendliche in schwieriger Lage bessere Bedingungen für ihre Lern- und Bildungsprozesse erhalten. Die STADT UND LAND möchte zu einer Verbesserung der sozialen Situation in ihren Wohngebieten beitragen und unterstützt das Projekt.

Hellersdorfer WohnTheke

Mit der Beteiligung von Hellersdorf an der EXPO 2000 als Weltweites Projekt wurde dank der Partnerschaft zwischen ortsansässigen Wohnungsunternehmen die Grundlage für ein gemeinsames Wohnstandort-Marketing gelegt. Mit großem Erfolg! Das Interesse von Gästen aus dem In- und Ausland reißt nicht ab. Damit wurde der Ruf der Großsiedlung nachhaltig positiv beeinflusst. Die Hellersdorfer WohnTheke wurde mit dem „Preis Soziale Stadt 2012“ ausgezeichnet.

Diese Website nutzt Cookies zur Webanlayse.