Inhalt anspringen
Kopfgrafik Unternehmen

Nachhaltigkeit und Umwelt

Die STADT UND LAND steht für das gegebene Klimaversprechen ein. Neben dem Engagement in diesem Bereich ist auch die Errichtung von umweltfreundlichen und ressourcenschonenden sowie umweltschutzorientierten Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz.

Solarstrom direkt vom eigenen Dach

Solarstrom für Mieter - STADT UND LAND passt ihre Wohngebäude zeitgemäßen Wohnbedürfnissen an, so dass sie auch in Zukunft als moderner Wohnraum zur Verfügung stehen. Im Gelben Viertel in Hellersdorf installierte die pv-b AG im Bestand der STADT UND LAND eine der größten PV-Anlagen auf deutschen Wohngebäuden. Hellersdorfer STADT UND LAND-Haushalte haben nun die Möglichkeit, Solarstrom direkt vom eigenen Dach zu beziehen. Derzeit nutzen rund 600 Haushalte das Angebot.

Berliner BUND-Umweltpreis

Der BUND Berlin zeichnet jährlich die besten Umwelt-Projekte, -Initiativen und Unter-nehmen mit dem Berliner Umweltpreis aus und unterstützt ihr Engagement mit einem Preisgeld. Einzelpersonen, Initiativen und Unternehmen können sich in den Kategorien Kinder und Jugend, Umweltengagement sowie Wirtschaft und Innovation bewerben oder vorgeschlagen werden. Der BUND sucht auf diesem Weg würdige Vorbilder, die sich aktiv für Ökologie und Umweltschutz in Berlin einsetzen und so die Lebensqualität nachhaltig positiv beeinflussen. Die STADT UND LAND unterstützt als Sponsor den Berliner Umweltpreis des BUND.

EU-Projekt: SAVE@Work4Homes

Ziel des Projektes SAVE@Work4Homes ist es, eine signifikante Senkung des Energieverbrauchs in europäischen Haushalten zu erreichen. Einbezogen sind alle Bautentypen mit verschiedensten Bewohnergruppen und damit auch unterschiedlichsten Kulturen. Eine Auswahl von Mietern, die sich als Testgruppe an dem Projekt beteiligt, wird zu Fragen des Verbrauchsverhaltens regelmäßig informiert und geschult. Ziel ist es, den Energiekonsum pro Haushalt bewusst zu optimieren. Das Projekt wird von der EU-Kommission co-finanziert.

Stadtumbauprogramm Ost: Neue Grünanlagen für Hellersdorf

Sechs ehemalige Kita-Flächen werden im Rahmen des Stadtumbauprogramms Ost zu grünenden und blühenden Wohnumfeld-Landschaften umgestaltet. Diese Projekte sind von der Europäischen Union (Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung), von der Bundesrepublik Deutschland und vom Land Berlin co-finanziert.

Diese Website nutzt Cookies zur Webanlayse.

Mehr erfahren