Inhalt anspringen
Kopfgrafik Unternehmen
Gruppenbild: Ingo Malter, Geschäftsführer der STADT UND LAND, Dr. Christoph Landerer, Aufsichtsratsvorsitzender der STADT UND LAND, Anne Keilholz, Geschäftsführerin der STADT UND LAND, "Ritter Keule", 1. FC Union Berlin, Michael Müller, Regierender Bürgermeister, "Charly", Berlin Recycling Volleys, Robert Kirsch, Drachenpilot und Oliver Schworck, Bezirksstadtrat Tempelhof-Schöneberg (v.l.n.r)

Erneut 100.000 Besucher beim 8. STADT UND LAND-Festival der RIESENDRACHEN auf dem Tempelhofer Feld

Berlin, 21. September 2019 – Viele hundert bunte Drachen boten am Sonnabend den Besuchern des Tempelhofer Feldes ein farbenprächtiges Bild. Bei sonnigem Wetter zierten die bis zu 26 Meter hohen Riesendrachen der professionellen Drachenflieger, ebenso wie die mitgebrachten oder selbst gebastelten Exemplare der Besucher den Himmel. Das größte Familienfest der Region zog dieses Jahr erneut 100.000 Besucher an.

Besondere Highlights beim 8. STADT UND LAND-Festival der RIESENDRACHEN waren in diesem Jahr das weltweit größte Windrad (eine sogenannte „Bowl“) mit einer Höhe von 26 Metern sowie die mit 47 Metern längste Turbine Europas. Diese und weitere Lenk- und Großdrachen in allen Farben und Formen, wie zum Beispiel der von Superhelden oder Fabelwesen, wurden von regionalen und internationalen Drachenfliegern durch die Luft manövriert. Außerdem zeigten Welt- und Europameister ihr Können. Nach einem guten Start flaute der Wind leider zum Nachmittag hin ab, so dass die großen Drachen nicht zu jedem Zeitpunkt am Himmel stehen konnten.

Auch die mitgebrachten oder vor Ort gebastelten Drachen der kleinen und großen Besucher sorgten für viele bunte Farbtupfer am Himmel. Das Familienfest bot außerdem für Kinder noch Spaß unter anderem auf Hüpfburgen, in einem Riesenlabyrinth aus Drachenstoff und beim Kinderschminken. Untermalt wurde die Veranstaltung durch ein vielfältiges Bühnenprogramm mit Live-Musik.

Veranstalter des Festivals ist die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH. Sie hatte nicht nur ihre Mieterinnen und Mieter eingeladen, sondern auch alle Berlinerinnen und Berliner sowie Gäste der Stadt.

Die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH gehört mit mehr als 48.000 eigenen Wohnungen, über 800 Gewerbeobjekten und knapp 9.500 für Dritte verwaltete Mieteinheiten in Neukölln, Treptow-Köpenick, Tempelhof-Schöneberg, Steglitz-Zehlendorf, Charlottenburg-Wilmersdorf und Marzahn-Hellersdorf sowie in Neuenhagen und Fredersdorf zu den großen städtischen Wohnungsbaugesellschaften Berlins. Der Bestand soll bis 2026 durch Neubau und Ankauf auf insgesamt 55.500 Wohnungen wachsen. Derzeit befinden sich etwa 2.400 Wohnungen im Bau. Konkrete Projekte mit über 2.500 neuen Wohnungen und einem Baubeginn ab 2020 befinden sich in der mittelfristigen Planung. Kontinuierlich investiert die STADT UND LAND auch in die Sanierung und Modernisierung ihrer Bestände und unterstützt zahlreiche soziale Projekte und Initiativen zur Stärkung der Quartiere.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Diese Website nutzt Cookies zur Webanlayse.

Mehr erfahren