Inhalt anspringen
Kopfgrafik Bauen

Neubau mit System

Noch in diesem Jahr soll der Startschuss für den Bau des Prototyps des ersten STADT UND LAND-Typenhauses fallen. Das Konzept gleicht einem Baukastensystem aus unterschiedlichen Segmenten. Diese lassen sich planerisch auf vielfältige Weise stapeln, aneinanderreihen und kombinieren. Mit einer Ost/West und einer Süd/Nord orientierten Variante sowie Eckmodulen kann sich das Typenhaus nahezu jeder Bausituation anpassen.

STADT UND LAND-Typenhaus

Ziel ist, ein Konzept für einen standardisierten Geschosswohnungsbau zu entwickeln, der nicht nur flächeneffizient und kostengünstig ist, sondern darüber hinaus einen hohen Wohnkomfort bietet und in der Lage ist, einen Beitrag zur Baukultur zu leisten. Mit den gewonnen Erkenntnissen aus der Umsetzung des Prototyps kann das Typenhaus dann wiederholt zum Einsatz kommen.

Wenn sich die Erwartungen an das Typenhaus in der Pilotphase erfüllen, plant die STADT UND LAND, die Entwurfsunterlagen kostenfrei auch anderen Bauherren zur Verfügung zu stellen, damit sich das Typenhaus als Standardprodukt im Markt etabliert.  

Diese Website nutzt Cookies zur Webanlayse.